Mittwoch, 14. März 2012

Im Sommer auf der Terrasse draussen leben

Die Vendis GmbH informiert, dass nun wieder die Freiluftsaison beginnt. Daher sollte man nun laut www.Grosshandel-Angebote.de anfangen, die Terrasse oder den Balkon wieder für den Sommer fit zu machen.
Wer eine Überdachung über seinem Freisitz hat, ist hier klar im Vorteil. Denn dann muss nicht immer bei jeder kleinen Frühlingsschauer alles wieder weggeräumt werden. Man kann sogar, wenn man will, die Couch aus dem Gästezimmer auf die Terrasse stellen und ein Regal mit Büchern einräumen. So hat man ein zweites Wohnzimmer draussen für schöne laue Sommerabende. Auch ein kleiner Teppich kann bei einer überdachten Terrasse mit nach draussen ziehen. Um das südländische Flair zu erhalten, richtet man Kübelpflanzen rundherum an. So sind zum Beispiel Oleander, Zitronen- und Olivenbäumchen so wie eine Menge südländischer Kräuter ideal. Und man hat für das Kochen auch direkt Rosmarin, Thymian und Basilikum frisch zur Hand.
Unter die Bedachung kann man laut Vendis GmbH eine bunte Lichterkette für die Abendbeleuchtung hängen. Wenn man kein Dach hat, sieht diese Lichterkette auch in Bäumen rund um die Terrasse oder an der Wand des Hauses sehr romantisch aus. Ausrangierte Gläser von Marmelade oder alte Einmachgläser kann man laut www.Grosshandel-Angebote.de sehr schön zu kleinen Windlichtern umwandeln. Mit Fensterfarbe schöne Motive malen und auf die Gläser von aussen aufkleben. Die oberen Ränder mit bunten, schmalen Bändern umwickeln und festknoten. In das Glas selbst kann man unter die Kerze gesammelten Kies, Sand oder kleine Muscheln vom letzten Strandbesuch streuen. Sodann hat man auch am Abend ein schönes romantisches Bild und möchte seinen Freiluftplatz auch zum Schlafen nicht mehr verlassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen